V_____erlag für Handbücher


Buch Gestaltung                             

Der Verlag für Handbücher gegründet von den Künstlern Anna Romanenko, Björn Kühn und Oliver Kraft stellt seine ersten Veröffentlichungen im Organon 1 vor. Mit der Frage inwieweit das Format des Handbuches die Veränderbarkeit der Welt lesbar macht. Der Velag versucht sich an der Unmöglichkeit einer Notation des komplexen Feldes, das wir einmal Wahrnehmung nennen konnten.

Das Handbuch versteht dieses komplexe Feld als Handlungsraum. Handlungen in diesem Feld sind wiederholbar, potentiell optimierbar und ähneln dabei dem alltäglichen Umgang mit Dingen, wie dem Fahrradfahren oder Staubsaugen. Von der Übertragung dieser Handlungsformate auf den Umgang mit Kunstwerken erhoffen wir Rückkopplungen auf die Funktionen in unserer Umwelt und die Umwelt in unseren Funktionen.

verlagfuerhandbuecher.de





Publishing house for handbooks


Book Design

Concept and Design for the first Edition by the Publishing house for handbooks, founded in 2015 by the Artists Anna Romanenko, Björn Kühn and Oliver Kraft.
The first Edition comes with six books, written by eight different Artists. The books show abstract characteristics of a classic handbook in the Design, the format of DIN A6, the binding and a very resistent paper to underline the ultimate usibility.  
The publishing house for handbook explores new perspectives between Art, the environment and function.

   

The hard matter of abstraction,
Thomislav Medak


Song Cycles (Vol.1),
Paul Kramer


DANCE how a city moves,
Calori & Maillard


Orgasm feels ath the blue places, for Koreans 
Andrea Eva Györi



Erfassung eines ungetauften Wesens 
Oliver Kraft


Frucht und Sprechen,
Anna Romanenko & Björn Kühn

                                      Index
                                      Next +